. .

 

Sie sind hier: auteras.de / AUTERAS LITE

 

.

Vorteile für Bauherren und Architekten

Die Checkliste erfragt Gewerke-übergreifend alle funktionalen Wünsche des Bauherren. So wird kein Aspekt vergessen.


Das Tool erstellt daraus automatisch ein Lösungskonzept, das alle dafür notwendigen Standard-Funktionen, Sensoren, Bedienelemente usw. enthält, die später von den Ausführenden installiert werden müssen.


Dafür stellen die VDI-Richtlinien (3812, 3813, 3814) und ISO-Normen (16484) anerkannte Regeln der Technik zur Planung der Gebäudeautomation bereit. Sie enthalten rechtssichere Beschreibungen dieser Funktionen, Sensoren usw., auf die sich alle Vertragspartner (Bauherren, Architekten, Planer, Geräte-Hersteller, ausführende Firmen) stützen können.


Um die Kommunikation mit Ausführenden (auch Handwerkern) zu vereinfachen, können Checklisten und Funktionsaufzählungen ausgedruckt werden. Zusätzlich werden die Standard-Symbole zur Übertragung in individuelle Grundrisse bereitgestellt.

 

Hier geht es zum Tool: AUTERAS® LITE

 



.